Neuer Entwurf für ein Oldschoolevent

Startseite Foren Minecraft WarGear Neuer Entwurf für ein Oldschoolevent

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #1010
    Kaltenstein
    Spieler

    Dsiclaimer: Dies ist ein Vorschlag an die Serverleitung, die Entscheidung alle OS-Turniere auszusetzen zu überdenken und stattdessen in den Diskurs darum zu treten, wie das Regelwerk verändert werden müsste, um ein Reibungsloses Ergebnis zu erzielen. Dies ist mein Vorschlag in diese Richtung.

    Hallo erstmal,
    Ihr wisst ja sicherlich, dass ich ziemlich auf Oldschools stehe, weshalb WarTech ja bereits in der Vergangenheit ein Oldschoolturnier ausgerichtet hat, welches ja gelinde gesagt nicht ganz nach Plan verlief.
    Um es diesmal besser zu machen habe ich eine Reihe neuer Ansätze gewählt, welche meiner Ansicht nach diesmal für weniger Konfliktpotential sorgen können, sowie diesmal hoffentlich eine höhere Teilnehmerzahl bedeuten würden.
    Ich bin bei diesen Regelwerksänderungen alerdings alles andere als festgelegt und würde gerne eure Meinung zu dem beigefügten Regelwerk hören.
    Es geht dabei vorallem um die Punkte Version (1.15 oder 1.12, Mit ersterer habe ich was OS-WGs angeht schlechte Erfahrungen) und Kanonen Maximal- und Mindestanforderungen.
    Was meiner ansicht nach nicht verhandelbar sein sollte, sind Vorgaben zum Punktesystem und Technikregelungen. Das letzte Event hat sehr gut gezeigt, dass letztere funktionieren können und auf positive Resonanz stoßen, während ich in ersterer Regelung den effektivsten Weg sehe, ein Debakel wie beim letzten mal zu vermeiden, da es nun keine unterschiedlichen Ansichten mehr geben kann, welche Kanonen Oldschool sind und welche nicht.
    MCIV schlug diese Art des Regelwerkes bereits für den Spielmodus allgemein vor, ich denke allerdings, dass diese Regelung für ein einzelnes Event wesentlich geeigneter wäre (Vergleichbar einem Publicpackturnier).

    ——————————————————————————————————
    Hinweis: Nachfolgend der Entwurf (!) eines neuen Regelwerkes, alles ist (im Rahmen) Verhandelbar.
    ——————————————————————————————————
    WarTech Oldschoolrichtlinien:

    Zur Benutzung im zweiten WarTech Oldschool WarGear Turnier

    Hintergrund:

    Das Turnier wird mit freundlicher Unterstützung des Steamwar.de Serverteams ausgetragen, WarGear-Freigabe und Fight finden auf Steamwar.de in der 1.12.2 statt.
    Da wir bereits ein Turnier dieser Art ausgetragen haben, können wir aus den Erfahrungen in diesem lernen, weshalb sich das neue Regelwerk grundlegend vom alten unterscheidet.
    Die Überprüfung des WarGears auf die folgenden Regeln erfolgt durch Kaltenstein auf Steamwar.de, diese werden ausschließlich für die Benutzung im Oldschoolturnier freigegeben, da sie in der Benutzung in anderen Modi unregelkonform wären.

    Dieses Regelwerk stützt sich in seinen Definitionen von Kanonen, Projektilen, Treibladungen, WarGear und Schuss, sowie in den erlaubten Blöcken auf das von Steamwar.de, welches hier zu finden ist https://steamwar.de/spielmodi/wargear-regelwerk/ .
    Alle Ergänzungen sind unten aufgelistet:

    Maße:

    Die Tiefe des WarGears wird auf 37 Blöcke begrenzt. Hinweis: Diese Größe entspricht den Abmaßen, die auf MyPlayPlanet.net für T3 galten und noch immer auf WarGearWorld gelten.
    Ansonsten gelten die Standardmaße von 41 Block hoch und 67 Block breit
    Das WarGear darf sich bei Fightantritt maximal 4 Blöcke, sowie nur nach oben hin ausfahren.

    Blöcke:

    Der Maximale TNT-Widerstand, den ein Block im WarGear haben darf beträgt 30, u.a. der Eisenblock (42), Der gebrannte Ton (159), oder der Stein (1) erfüllen diese Eigenschaft.
    Es darf sich bei Fightantritt kein TNT im WarGear befinden
    Zudem ist pro WarGear ein Leuchtfeuer (138) vorgeschrieben, welches sich in den oberen 5 Blöcken der Abmaße befinden muss und über eine Vorrichtung verfügt, die es erlaubt den Strahl des Leuchtfeuers aus dem WarGear herauskommen zu lassen, welche sich in der Brücke aktivieren lassen muss.
    Letzteres darf keinen Inventarinhalt haben, also keine Effekte verursachen!
    Observer (218) und Schleimblöcke (165) sind nicht zulässig im WarGear zu verbauen.

    Kanonen:

    Alle Kanonen, die im WarGear verbaut werden dürfen, werden über ein Paket aus Schematics durch Kaltenstein zum Download angeboten. Es dürfen nur diese Im WarGear verbaut werden. Sie dürfen sich nicht in Anzahl von Projektilen, Wasser, Treibladungen, Komprimierungen, etc. Unterscheiden. Der Prüfer vergewissert sich dieser Tatsache und hat das Recht diese als zu stark abgewandelt einzuschätzen.
    Jeder Kanone wird im Schematic-Namen eine Punktzahl zugewiesen (Schema: Oldschoolkanone:[Typ]/[Name]/[Punktzahl]), die zwischen 1 und 6 liegt.
    Einem WarGear stehen Insgesamt 25 Punkte zur Verfügung, die nicht überschritten werden dürfen, allerdings nicht voll ausgereizt werden müssen.
    Ein Wargear Muss Mindestens Besitzen:
    1. Eine Kanone des Typs „Schwenkkanone“
    2. Zwei Kanonen des Typs „Shotgun“
    Ein WarGear darf Maximal besitzen:
    1. Eine Kanone des Typs „Streukanone“
    2. Drei Kanonen des Typs „Compact-Impact“

    Brücke:

    Die Brücke muss eine begehbare Fläche von mindestens 80 Blöcken besitzen
    Anzeigen für mindestens 5 vorhandene Schadenssensoren, welche zudem einen Akustischen Alarm auslösen müssen.
    Es darf eine Brückenkanone Verbaut werden. Diese muss vom Typ „Shotgun“ sein.
    Wird eine Streukanone verbaut, so muss sie von der Brücke aus Ansteuerbar sein.
    Wichtig! In der Brücke müssen mindestens 2, nicht fightentscheidende Technikelemente aktivierbar sein, bei welchen es sich NICHT um ansonsten vorgeschriebene handelt. Diese können u.a. sein:
    Alles-Abfeuern-Knopf
    Notausgang aus Brücke in anderen Teil des WarGears, durch ein verstecktes Schott
    Durch Stolperdraht oder abgebauten Glowstone ausgelöster Eindringlingsalarm
    Nicht zur Brücke führendes Schott im Gang
    Haupteingang
    etc.

    Design:

    Es sollte auf ein Design geachtet werden, es sollte durchgehend 3D sein, wobei farbliche Zurückhaltung geboten ist. Eisen ist im Design besonders erwünscht. Designbeispiele sind etwa MCIV WarGear V4 Silverstar oder Tunida85 WarGear V3 Future. Jedoch sind vornehmlich Weiße oder Graue Designs im Ermessen des Prüfers zulässig.
    Zur Weiteren Inspiration können die Designs der WarGears im Letzten Oldschoolturnier dienen, dessen Let’s shows auf youtube.com/WarTechWarGears zu finden sind.

    Bei Rückfragen bitte unter WarTech auf YT, oder an Kaltenstein.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Jahren, 11 Monaten von Kaltenstein.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Jahren, 11 Monaten von Kaltenstein.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Jahren, 11 Monaten von Kaltenstein.
    #1022
    Wolf_fan31
    Spieler

    Es ist echt ne gute Idee das du die Kanonen bereitstellst und nicht verändert werden dürfen. Ich war zwar beim ersten OS Turnier nicht dabei, habe aber echt lust beim 2. (wenn es veranstalltet wird) mitzumachen.

    #1023
    jessy999
    Spieler

    wäre interesan was für kanonen dann erlaubt werden (da ich z.b. arties und höhenstreus auch als oldi kanonen ansehe)

    #1024
    Kaltenstein
    Spieler

    @jessy999
    ich bin aktuell noch dabei eine komplette samlung zu erstellen, allerdings hatte ich geplant einfache schwenkkanonen im bereich von bis zu 4 projektilen, shotguns bis 12 projektilen, CIs bis zu 20 Projektilen, eine Auswahl an Streu-/ Kastenkanonen, einfache lupfkanonen und stapelshotguns, sowie mehrere crossbows zu erstellen. Was artis angeht könnte man über eine Hornochsenvariante nachdenken, also artis, die sich wie die alten von TND keiner kompri bedienen und in der Regel alles andere als gut getroffen haben.

    #1025
    Friderik
    Moderator

    Also soll es in etwa wie was wgkit Turnier von Alessio werden bloß ohne Design und mit anderen kanonen?

    #1026
    Wolf_fan31
    Spieler

    @Friderik
    daran hab ich auch zuerst gedacht xD

    #1028
    Kaltenstein
    Spieler

    Das Ziel soll es sein spannendere Kämpfe zu erzielen, die im Zweifelsfall mit kleinen schwenkkanonen ausgetragen werden. Damit man mal etwas abwechslung hat und sich auch Designbedingt auf andere zeiten besinnen kann.

    #1030
    Fliewatueuet
    Spieler

    Ich würde vielleicht noch hinzufügen, dass man während des Fights Kanonen in keiner Weise modden darf. Das sollte zwar eigentlich selbstverständlich sein, aber sonst baut noch jemand im Fight an seiner Shotgun ein paar Zusatzprojektile ein, und dann gibt es haufenweise unnötige Diskussionen von wegen „Davon stand nichts im Regelwerk!“, „Aber das ist unfair!“, „Mimimi“ und so weiter.

    #1031
    Kaltenstein
    Spieler

    @Fliewatueuet ja kann man machen

    Des Weiteren möchte ich festhalten: Das Event wird auf anraten einiger in der 1.15 stattfinden

    #1039
    Wolf_fan31
    Spieler

    Und ich täte noch sagen dass man am Anfang des Fights unten ins WG reinlaufen soll, wie damals auf PP

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 11 Monaten von Wolf_fan31.
    #1042
    Fliewatueuet
    Spieler

    Ich wäre dagegen. Früher war es üblich, dass man Wargears nur vom Dach aus betreten konnte z.B. bei Wargear V4 von MCIV, das ja auch sonst ein gutes Vorbild für Oldschools ist. Bei den PP-Oldschools war das zwar anders, aber da wäre es gar nicht möglich gewesen, das WG vom Dach aus zu betreten, da man vor dem WG spawnte.
    Von daher finde ich Dacheingänge sogar „Oldschooliger“ als Eingänge unten.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 11 Monaten von Fliewatueuet. Grund: Syntaxfehler
    #1056
    Wolf_fan31
    Spieler

    Zählt als nicht Fight entscheidende Funktion ein Farbwechsel beim Leuchtfeuer?

    #1057
    Kaltenstein
    Spieler

    Wolf_fan31 ja das zählt, habe ich im video erwähnt.
    Btw. das hier Vorhandene regelwerk ist nicht mehr aktuell, ich werde den post oben löschen.

    #1058
    Kaltenstein
    Spieler

    bzw. kann ich garnicht.
    Aber egal: hier das finale regelwerk:
    https://www.mediafire.com/file/vtaixtt8oez3blx/WarTech_Turnierregelwerk_OS.pdf/file

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Das Thema „Neuer Entwurf für ein Oldschoolevent“ ist für neue Antworten geschlossen.