MiniWargear 1.15 Bau- Regelwerk

Startseite Foren Minecraft MiniWarGear MiniWargear 1.15 Bau- Regelwerk

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #414

    Ahoi Community!

    es freut mich Euch, dass bisher aktuelle MiniWargear Regelwerk für die 1.15 präsentieren dürfen. Der MiniWargear- Rat hat dieses Regelwerk ausgearbeitet und wird sich bestimmt um Feedback freuen.

    Definitionen

    TNT – Kanone
    Eine TNT-Kanone ist eine durchgehende Redstoneschaltung, in welcher gezündetes TNT (Projektile) durch TNT (Treibladungen) beschleunigt und in die gegnerische Hälfte befördert wird. Diese sind der einzige Ort, an dem Wasser verbaut werden darf, wenn es die Kanone nicht verlässt und /oder im intakten Zustand Wasserschilde bildet.

    Projektil
    Ein Projektil ist ein TNT, welches im gezündeten Zustand von den Treibladungen beschleunigt wird. Ein Projektil ist auch ein TNT, welches die maximalen Maße eines WarGears ​in Richtung des Gegners​ verlässt.

    Treibladung
    Eine Treibladung ist ein TNT, das im gezündeten Zustand Projektile in die gegnerische Hälfte beschleunigt. Die Treibladungen einer Kanone (manuelle und automatische Kanonen) dürfen nur die eigenen Projektile beeinflussen.

    Schuss
    Der Schuss einer (automatischen) Kanone ist dann beendet, sobald keine technischen Elemente und / oder TNT mehr Einfluss darauf haben.

    Maße

    Max. 20 Block tief (+ 1 Block Design pro Seite) (22)
    Max. 35 Block breit (+ 1 Block Design pro Seite) (37)
    Max. 26 Block hoch
    Ein MiniWarGear darf sich maximal 7 Blöcke in alle Richtungen ausfahren. Alle ausfahrbare Komponenten dürfen nur von der Brücke aus aktivierbar sein.

    Materialien

    Alle Blöcke im MiniWarGear dürfen maximal einen TNT-Widerstand von 45 aufweisen. Es dürfen maximal 120 TNT verbaut werden. Inventarblöcke dürfen ausschließlich mit TNT und Blumen gefüllt sein. In Werfern dürfen sich nur 2*64 Feuerbälle oder 2*64 Pfeile (ohne Effekte) befinden. Es dürfen maximal 8 Werfer verbaut werden.
    Folgende Materialien dürfen zusätzlich nicht verbaut werden: Alle Sprösslinge (6), Monster Spawner (52), Eis (79), Nether Portal (90), Alle Silberfischsteine (97), Drachenei (122), Leuchtfeuer (138) Wasser darf nur und ausschließlich in Kanonen verwendet werden, um Schaden beim eigenen Schuss zu verhindern.

    Kanonen
    Eine Kanone ist eine Redstonekonstruktion, welche in der Lage ist, gezündetes TNT in die gegnerische Hälfte zu befördern. Eine Kanone darf maximal 8 Projektile pro Schuss abfeuern. Zusätzlich ist eine Hauptkanone mit 12 Projektile erlaubt. Die Hauptkanone darf nur eine Manuelle Kanone sein. Ein MiniWarGear darf insgesamt 9 Kanonen besitzen. Es ist verboten, eine Vielzahl von Kanonen als eine einzige Kanone auszugeben. Ob dies der Fall ist, entscheidet der Prüfer des MiniWarGears oder der / die Kampfleiter.

    Manuelle Kanonen sind TNT-Kanonen, welche manuell beladen werden müssen. Diese dürfen vor dem Kampf nicht beladen sein. Des Weiteren müssen manuelle Kanonen am Gegner Schaden anrichten können und dürfen sich nicht gezielt selbst durch TNT Explosionen beschädigen. Manuelle Kanonen dürfen bis zu 3 Schüsse nachfolgend abgeben, ohne dass diese erneut beladen werden müssen. Eine Manuelle Kanone darf maximal alle 2 sec feuern.
    Eine Kanone, die ohne manuelle Beladung mehrere Schüsse abgeben kann, ist eine automatische Kanone. Damit eine automatische Kanone vorbeladen sein darf, muss sie mindestens 5 Schüsse abgeben. Alle 5 Schüsse müssen die selbe Projektilanzahl verschießen, ab dem 6. Schuss darf die Projektilanzahl abweichen. Alle Schüsse müssen vom selben Punkt aus beschleunigt werden. Diese dürfen nicht schneller als 4 Sekunden (40 Redstoneticks) hintereinander abgegeben werden. Es dürfen 2 automatische Kanonen verbaut werden. Diese dürfen nur von der Brücke aus aktivierbar sein.

    Brücke
    Ein MiniWarGear benötigt einen klar erkennbare Raum als Brücke welche durch Türen oder Kolben vom Rest des MiniWarGears abtrennbar sein muss.

    Die Brücke muss folgende Voraussetzungen erfüllen:
    – Min. 25 begehbare Blöcke
    – Einen optischen Schadenssensor
    – Sichtfenster auf das gegnerische MiniWarGear
    – Die Ansteuerung für min. 4 Frontscheinwerfer
    – Die Ansteuerung für ggf. vorhandene automatische Kanonen
    – Die Ansteuerung für ggf. vorhandene Werfer
    – Die Ansteuerung für ggf. vorhandene Schildtechniken

    Design
    Ein MiniWarGear benötigt (neben mindestens einer Kanone) ein Design. Die äußere Schicht des MiniWarGears darf maximal einen TNT-Widerstand von 30 besitzen. Es wird eine durchgängige Struktur über die gesamte Front des MiniWarGears erwartet. Es müssen mindestens 2 verschiedene Blöcke im Design eingebaut werden. (Werfer und Redstonelampen werden nicht mitgezählt)

    Viele Grüße
    AdmiralSeekrank

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 4 Monaten von AdmiralSeekrank.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.