Admiral’s Kochbuch

Startseit Foren Off-Topic Spam Admiral’s Kochbuch

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #2274

    Da einige scharf darauf sind mir welche Rezepte abzuknöpfen, stelle ich eben hier nach und nach paar Rezepte rein.

    Hänchen Curry

    Zutaten:

    – 500g Hühnchenbrust
    – 200 ml Weißwein
    – 300 ml Kokosmilch
    – 1 Limone /alternativ Zitrone
    – 1 Ingwerknolle
    – Curry Puder (bevorzugt Orange)
    – Grüne Paprika (Gemüse je nach belieben)
    – Rote zwiebeln
    – Brauner Rohrzucker
    – Mehl
    – Sesamöl
    – Butterschmalz
    – Zitronenmelisse
    – Kurkuma

    Vorbereitung:
    Hänchen putzen und Würfeln
    Zwiebeln schälen und fein würfeln
    Paprika würfeln.

    Zubereitung:

    Hühnchenbrust in einer beschichteten Pfanne mit Butterschmalz kräftig anbraten.
    Zwiebelwürfel dazugeben und mit c. a 2 TL brauner Zucker mit karamellisieren lassen. Mit 1 gestrichener EL Mehl und Curry-Puder abstauben, kurz mit rösten.
    Mit Weißwein ablöschen und zur hälfte ein reduzieren lassen. Auffüllen mit Kokosmilch. Zesten uns Saft einer Limette zugeben und auf geringer Hitze köcheln lassen. Ingwer schälen und wein würfeln und mit ins Curry geben. Paprika und Gemüse dazugeben c. a 5 min Köcheln lassen. Mit einem TL Sesamöl, Salz, Pfeffer abschmecken. Etwas Kurkuma dazugeben für eine kräftigere Farbe
    Gehakte Zitronenmelisse zum Schluss mit ziehen lassen.

    Dazu passt gekochter oder gedämpfter Reis

    #2291
    Ninja_Player
    Spieler

    Klingt sehr lecker

    #2311
    _MisterV_
    Spieler

    Mein Rezept für China Nudeln:

    250g Glasnudeln
    2 Mu-Err-Pilze
    2 Stangen Lauch
    2 Karotten
    1 Tasse Mungobohnenkeimlinge
    1 Zehe Knoblauch
    400g Hähnchenbrustfilet
    2TL Speisestärke
    3EL Öl (Erdnussöl für den extra Kick ansonsten bringt es eigentlich jedes herkömmliche Oliven oder Sonnenblumenöl)
    1 Messerspitze Ingwerpulver
    4EL Sojasauce
    2EL Weißwein ich nehme „cherry“
    200ml Hühnerbrühe
    Salz und Pfeffer

    Glasnudeln und Mu-Err-Pilze jeweils mit kochendem Wasser überbrühen und quellen lassen (Glasnudeln 10 Minuten; Mu-Err-Pilze 30 Minuten).
    Lauch und Möhren putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauchzehe schälen und Minzen. Das in Streifen geschnittene Hähnchenfleisch in der Speisestärke wälzen.
    (Erdnuss)öl in einem Wok (oder einer Pfanne) erhitzen. Gemüse anbraten, Fleisch dazugeben und garen.
    Zerkleinerte Mu-Err-Pilze, abgetropfte Glasnudeln und Mungobohnenkeimlinge dazugeben. Brühe zugießen und zum Kochen bringen, bis die Sauce leicht dicklich ist.
    Mit Sojasauce, Sherry, Ingwerpulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

    Fertisch

    Servieren könnt ihr wie ihr wollt ich gebe meist noch 1 Limetten Spalte dazu falls Säure fehlt

    Guten Appetit,
    Vincent

    #3246

    BBQ – Rezepte

    Der Sommer kommt näher, die Tage länger die Sonne scheint, der Garten wird Grüner. Da bekommt man Bock auf Grillen! Hier paar Marinaden und Dips, die garantiert gelingen:

    Dunkel- Bier – Marinade: (geeignet für Rindfleisch)

    Zutaten:
    150 ml Dunkel- Bier
    – 2 TL gekörnter Senf
    – 1 Tl mittelschafer Senf
    – 150 ml Sonnenblumen Öl oder anderes Hocherhitzbares Öl
    – schwarzer Pfeffer
    – Kräuter (Thymian oder Rosmarin)
    – 1/2 Metzgerzwiebel

    Zwiebel schälen, und Würfeln in Messbecher geben. Kräuter Zupfen und ebenso in den Messbecher geben. Restliche Zutaten dazu schütten und dann Pürieren.

    (Rindersteaks etwa 1 Tag lang drin einlegen)

    Curry Marinade (passt zu Hähnchen) /scharf/

    Zutaten:

    200 ml Sonnenblumenöl
    1/2 Metzgerzwiebel
    1 EL mittelscharfer Senf
    1 Chili- Schote
    Salz, Pfeffer, Curry Pulver, Kurkuma

    Zwiebel würfeln und in Messbecher geben. Chili entkernen, in feine streifen schneiden, in Messbecher geben. Restliche Zutaten dazugeben und Pürieren.

    (Hähnchen einen Tag vorher einlegen)

    Dips:

    Knoblauch- Kräuterdip

    Zutaten:

    2 Knoblauch zehen
    Schnittlauch
    Petersilie,
    300g Frischkäse z.B Philadelphia
    100 g Joghurt
    Salz, Pfeffer
    1 Ziitrone
    20ml Öl

    Knoblauch, Pettersilie Hacken. Schnittlauch klein schneiden und in eine Schüssel geben. Frischkäse, Öl und Joghurt dazugeben, Zitrone auspressen und den Saft dazu geben. Fein rühren. Mit Salz, Pfeffer abschmecken.

    Oliven Pesto:

    Zutaten:

    1 Dose Oliven
    Kräuter: Koriander, Petersilie, Estragon
    Pinienkerne
    ÖL
    Salz, Pfeffer

    Oliven in eine Schüsselgeben, Gehackte Kräuter und Pinienkerne dazu geben und knapp mit Öl bedecken. -Pürieren.

    Ich wünschen Euchviel Spaß beim BBQ! 🙂

    #3915

    Selbst gemachte Aioli

    Aioli ist ein Knoblauchdipp im Prinzip ähnlich wie Mayonnaise.

    Zutaten:

    1 Ei
    100 ml Olivenöl
    1 Halbe Limone
    1 Knoblauchzehe
    Salz wer mag Chilli

    Als Geräte wird ein schmaler Messbecher und Pürierstab benötigt.

    Die Zutaten kommen in den Messbecher rein und anschließend püriert. Wichtig ist, dass der Pürierstab etwa genauso breit wie der Messbecher ist

    C.a eine Stunde kalt stellen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.